Österr. Nachwuchsmeisterschaften Eisschnelllauf und Trainingswoche in Innsbruck

Geschrieben von: Imre, 10 Jahre


Foto by Martin Nitsch


Am Wochenende zu Beginn der Semesterferien nahmen wir an den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften im Eisschnelllauf auf der Langbahn in Innsbruck teil.

Es gab zwei Bewerbe: Vierkampf (2x Kurzstrecke, 2x Langstrecke) und Massenstart. An den Meisterschaften nahmen junge Sportlerinnen und Sportler von Vereinen aus Kärnten, Tirol, Niederösterreich, Wien und der Steiermark teil. Alle unsere Athletinnen und Athleten sind sehr stark gelaufen. Unsere Medaillenausbeute war mit 6x Gold (Simion und Codrin Sabiescu, beide ÖISC, sowie Imre Mihály-Bison, ERC) und 2x Silber (Livia Markytan, ERC) sehr erfolgreich. Anna Krankl hat als Vierte knapp das Podium verfehlt. Sehr erfreulich ist, dass Ines Hofer nach langer Verletzungspause wieder trainieren und Rennen fahren kann. Im Anschluss an die Meisterschaften verbrachten wir einige Trainingstage in Innsbruck. Vormittags fuhren wir am Innsbrucker Hausberg, dem Patscherkofel, Ski und am Nachmittag trainierten wir gemeinsam mit dem USCI auf der 400m Bahn. Nach dem Training haben wir uns in der Unterkunft zum Tratschen mit Speis und Trank getroffen, die Kinder konnten sich mit Spielen vergnügen.

Wir hatten sehr viel Spaß und freuen uns auf das nächste Jahr. Wir hoffen, dass es nicht wegen der Pandemie abgesagt werden muss.


Fotos by Martin Nitsch

94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am kommenden Sonntag, 15.05.2022, zumindest bezüglich der Inlineskate-Renn-Aktivitäten innerhalb Österreichs. Sportlerinnen und Sportler des ÖISC waren bereits bei Europacup-Rennen in Portugal und Deu