top of page

2x Updated: Das Ende der Eis-Saison naht

Aktualisiert: 27. Feb. 2022

Update 2: Letztes Eis-Training am Heumarkt 13. März 2022, letztes Eis-Training am Eisring Süd 30.04.2022

Update: Letztes Eis-Training am Heumarkt 6. März 2022, letztes Eis-Training am Eisring Süd 30.04.2022


Wir sind bereits deutlich in der zweiten Februarhälfte und damit nähern wir uns dem Ende der Eis-Saison. Die österreichischen Eisschnelllaufvereine werden wieder "trockengelegt". Österreichs einzige 400m Langbahn in Innsbruck stellt traditionell Ende Februar den Dienst ein, das Saisonende beim Wiener Eislaufverein am Heumarkt ist auf der Homepage des WEV mit dem 06. März spezifiziert und die Trainings am Eisring Süd werden voraussichtlich Ende März eingestellt.

Die jungen Athletinnen und Athleten des Wiener ASKÖ Eis- und Rollsportclub Eisring Süd (ERC), deren Focus grundsätzlich auf das Eis gerichtet ist, haben seit einigen Jahren mit dem Inline-Speedskating ein gleichwertiges "Sommer-Standbein". Dieses Standbein besteht im Grunde für den ERC Nachwuchs das ganze Jahr über, auch während der Eis-Saison. Wann immer sich im "Winterhalbjahr" die Gelegenheit bietet und Trainingszeiten sich nicht überschneiden, tauschen unsere jungen Athletinnen und Athleten die Eisschnelllaufschuhe gegen die Inline-Speedskates und trainieren gemeinsam mit dem Nachwuchs des Österreichischen Inline- und Speedskating Club Wien (ÖISCW), der auf Inline Speedskates "zuhause" ist. Mit der "Austrian Indoor Trophy", einer etablierten internationalen Indoor-Rennserie auf Inlineskates, gibt es während der Eis-Saison auch hochwertige Inline-Rennen, an denen sie gemeinsam mit dem Nachwuchs des ÖISCW im einer gemeinsamen Mannschaft teilnehmen und ihr Heimat-Bundesland Wien vertreten.

Aus jetziger Sicht werden die Eisschnelllaufschuhe Ende März eingemottet und die Inline-Speedskates auf "Sommerbetrieb" umgestellt: Kugellager werden gewechselt, die Hallenrollen gegen Outdoor Rollen getauscht. Der Trainingsschwerpunkt verlegt sich "auf die Straße", respektive in den Prater zum Stadion und auf die Donauinsel, dort auf das "Cyclodrom" bei der Steinspornbrücke, sowie in das Niederösterreichische Ober-Grafendorf. Im Wesentlichen schließen sich die jungen Eissportlerinnen und -sportler des ERC den Trainings des ÖISCW an, trainieren gemeinsam. Der Rennkalender mit Starts im In- und Ausland ist noch in Arbeit. Derzeit steht der Termin für die "Österreichischen Meisterschaften Straße" mit dem Wochenende 18./19. Juni. Die "ÖM Bahn" sind noch nicht fixiert. Gesetzt sind internationale Rennen im tschechischen Veseli Ende August sowie im ungarischen Szombathély im September. Letztere könnten allerdings schon mit dem Beginn der neuen Short Track Saison interferieren. Vor der Pandemie gab es einen "Kids Cup Ost", der hoffentlich bald wieder auflebt.

Ganz werden wir den Eisschnelllauf im Sommer-Halbjahr nicht aus den Augen verlieren, da die Skate-Technik zwar sehr ähnlich, aber doch nicht gleich ist. Wir werden immer wieder sogenanntes "dry land training", Trockenübungen, für Eisschnelllauf einflechten, um bis zur nächsten Eisschnelllaufsaison nicht alles zu verlernen. Eisschnelllauf und Inline-Speedskating ergänzen sich vortrefflich.

Alles in allem wird uns auch in der wärmeren Jahreshälfte nicht langweilig und unsere Kids können sich sportartnah in Übung halten und weiterentwickeln.


62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schnell ist die Zeit vergangen zwischen dem Beginn der Eisschnelllaufsaison im September und dem nun bevorstehenden ersten Advent. Wir konnten Anfang September planmäßig den Short Track Trainingsbetri

bottom of page