top of page

In Kremsmünster beginnt´s

Am kommenden Sonntag, 15.05.2022, zumindest bezüglich der Inlineskate-Renn-Aktivitäten innerhalb Österreichs. Sportlerinnen und Sportler des ÖISC waren bereits bei Europacup-Rennen in Portugal und Deutschland, nun erwacht aber auch Österreich renntechnisch aus dem Covid- und Winterschlaf.

Die Überschrift bezieht sich auf den Slogan "In Linz beginnt´s", da bis vor wenigen Jahren der Inline Halbmarathon in Linz Anfang April die erste Station auf dem österreichischen Rennkalender war. Irgendwann hat sich dann aber das oberösterreichische Kremsmünster mit seinem Marktlauf in die Woche davor geschlichen und damit den inländischen Renn-Reigen eröffnet.

Diese Veranstaltung ist erfahrungsgemäß immer sehr liebevoll organisiert und es ist für alle Altersklassen etwas dabei. Die älteren Athletinnen und Athleten von den Kadetten bis zu den Masters messen sich über 10,9 Km (8 Runden), der jüngere Nachwuchs hat entsprechend kürzere Distanzen zu absolvieren: AK12 4,1 km (3 Runden) und AK10/11 2,7 Km (2 Runden). Ganz am Anfang des Jahres gelegen ist es die erste Möglichkeit für die gesamte Inline-Speetskating-Szene Österreichs, sich nach der Winterpause wieder über (fast) alle Altersklassen zu versammeln, zu socializen und sich sportlich zu vergleichen. Wer hat über den Winter wie gut trainiert?


Hier geht´s zur Ausschreibung. Online Anmeldeschluss ist heute, vor Ort kann man bis eine Stunde vor dem Start des jeweiligen Bewerbs nachnennen. Für die Kids geht es sich aus, vor dem Skate-Rennen noch in der entsprechenden Altersklasse ohne Rollen zu laufen, Erwachsene können nach dem Skate-Rennen am Hauptlauf oder Genusslauf ohne Rollen teilnehmen. ERC goes Kremsmünster :-)




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page