top of page

2022/23 Meisterschaften, Cups und andere Events

Mit dem Frühlingsbeginn 2023 ist die Eisschnelllaufsaison 2022/23 schon wieder Geschichte. Eine Saison, die man weitestgehend wieder als normal bezeichnen konnte. Die Eiszeiten gehen dem Ende entgegen und die Vereine stellen auf Sommerbetrieb ohne Kufen um. Der Wiener Eislaufverein ist bereits abgetaut, am Eisring Süd gibt es am Donnerstag, d. 30.03. das letzte Eis-Training. Zum krönenden Abschluss wird am ersten April-Wochenende im slowenischen Celje das Finale der "Alpe Adria Trophy" ausgetragen. Es ist nochmal eine Short Track Veranstaltung mit sehr vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in allen Altersklasse, die tollen Sport verspricht. Eigentlich an dem Wochenende bereits auf dem Sprung in das erste Trainingscamp der neuen Saison Inline Speedskating in das italienische Spinea, holt der ERC Nachwuchs selbstverständlich bei der Reise über Slowenien aus und lässt sich dieses Rennen nicht entgehen.


Die vergangenen Monate waren sehr inhaltsreich. Aktive Sportler, Funktionäre und Eltern dieser wie auch anderer Sportarten erleben jede Saison wieder und aufs neue, wie schnell mit Trainings und Wettkämpfen die Zeit vergeht, zudem unsere Wiener Vereine mit Eisschnelllaufen in den Ausprägungen Short- und Longtrack zum einen und Inline-Speedskating zum anderen auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen.


Der September 2022 war für unseren Nachwuchs noch eine Misch-Saison. Die letzten Outdoor-Rennen und Trainingslehrgänge Inline-Speedskating wechselten sich mit dem Eis- und Trainingsbeginn sowie den ersten Rennen Shorttrack Eisschnelllauf ab.

Im Oktober fokussierten sich der Wiener Eislaufverein und der ERC auf Eistraining und Rennteilnahmen auf Eis, der ÖISC stellte zudem sein Inline-Training auf Indoor um. Ende Oktober traf man sich zu einem Longtrack Trainingscamp gemeinsam mit den Tiroler und Niederösterreichischen Vereinen im bayrischen Inzell.

Weiter durch den Herbst ging es mit verschiedenen Rennteilnahmen Shorttrack im Ausland (Kroatien, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Deutschland), bis wir am 26. November wieder Wiener Meisterschaften ausrichten konnten. Neben den jungen Athletinnen und Athleten der Wiener Vereine WEV, ERC und ÖISC durften wir Gäste aus Niederösterreich und der Slowakei begrüßen. Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung mit spannenden Rennen.

Im Dezember startete mit der Station Graz die "Austrian Indoor Trophy", eine Indoor-Rennserie auf Inline-Speedskates, die letztendlich nach drei Stationen in der Steiermark, im Burgenland und in Wien bis im März 2023 die Mannschaft Wien mit Beteiligung der Nachwuchssportlerinnen und -sportler von ÖISC und ERC für sich entscheiden konnte.

Natürlich kam währenddessen das Eis weiterhin nicht zu kurz. Neben den regulär geplanten Trainings gab es weitere Trainingscamps Longtrack in Innsbruck und Inzell, Rennteilnahmen Longtrack in Inzell. Im Januar nahmen unsere Wiener Vereine sehr erfolgreich an den Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften Longtrack in Innsbruck teil.


Der Shorttrack fand auf nationaler Ebene am vergangenen Wochenende seinen Saisonhöhepunkt. Im italienischen Pontebba wurden die Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften für die Jahre 2022 und 2023 ausgetragen. Bei jeweils allen drei Distanzen je Altersklasse am Samstag und nochmal dem gleichen am Sonntag blicken unsere Athletinnen und Athleten auf ein intensives Wochenende zurück. Der Gastgeber-Verein SCP Pontebba hat an diesem Wochenende seine Vereinsmeisterschaften gemeinsam mit den Österreichischen Meisterschaften ausgetragen, ein großes Dankeschön dafür nach Italien! Auch hier waren unsere Wiener Vereine sehr erfolgreich, gekrönt mit dem Staatsmeister-Titel für den ERC-Athleten Nico Andermann

Soviel fürs erste zum Nachwuchs sowie zu den Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaften. Die Eisschnelllaufschuhe dürfen in der nächsten Zeit ausruhen, dafür werden Kugellager geputzt und Rollen getauscht.

Unsere Nationalkader-Athleten waren durch die Saison international ebenfalls sehr aktiv und viel unterwegs, und das sehr erfolgreich. Ihnen widmen wir einen eigenen Artikel. Stay tuned und:


Keep on skating




79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eisschnelllauf Saison voll im Gang

Schnell ist die Zeit vergangen zwischen dem Beginn der Eisschnelllaufsaison im September und dem nun bevorstehenden ersten Advent. Wir konnten Anfang September planmäßig den Short Track Trainingsbetri

コメント


bottom of page